Mehr erfahren

Forschung und Evaluierung

Resilienzforschung

Die Resilienzforschung beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Fragen

  • Wie entsteht Resilienz?
  • Unter welchen Bedingungen kommen Resilienzfaktoren zur Entfaltung?
  • Welche Einflussfaktoren gibt es auf die Resilienz?
  • Wie wirken Resilienz und einzelne Resilienzfaktoren vor allem in unsicheren und krisenhaften Zeiten?
  • Was kann man tun um die Resilienz bei Menschen nachhaltig zu fördern?
  • Welchen Beitrag können Kontexte wie z.B. Unternehmen liefern um resilienzstärkend zu wirken?
  • Welche Rolle spielt resilientes Führen im Rahmen von gesunden Unternehmen und gesunder Mitarbeiter:innen-Führung?

Wir sind bereits seit vielen Jahren in diversen Forschungsprojekten. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie forschen wir intensiv in einer spannenden Längsschnittstudie nach den Auswirkungen der Pandemie auf das psychische Befinden und der Wirksamkeit der Resilienzfaktoren auf das Befinden. Nähere Informationen und Studienberichte zur Corona-Resilienz-Studie finden Sie auf http://www.resilienzstudie.com.

Haben Sie Interesse an einer persönlichen Standortbestimmung zur Ihren Resilienzfaktoren: Dann laden Sie wir zu dem von uns entwickelten,  fundierten und validierten Resilienz-Check ein: Klicken Sie hier: http://www.resilienz-check.at

Die langjährige einschlägige Forschungserfahrung ermöglicht es uns, den individuellen und organisationalen Nutzen individueller Resilienz von Menschen in Organisationen und deren Entfaltung in Alltagskontexten gut einschätzen zu können. Zur Entfaltung persönlicher Resilienzfaktoren und zur Entwicklung der Resilienz von Teams und Organisationseinheiten bieten wir daher auch entsprechende professionelle Beratung- und Begleitungsprozesse an.

Mehr zum Thema Resilienz finden Sie unter „Neues und Wissenswertes“ und unter „Publikationen“, aber auch unter „Seminare & Workshops“.

Evaluierung psychischer Belastungen und Gesundheitsbefragungen

Im Rahmen des Arbeitnehmer/innen-Schutzgesetzes (AschG §4,5,7) wurden Unternehmen verpflichtet, neben den körperlichen Belastungen auch psychische Belastungen im Unternehmen zu evaluieren und entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen zu entwickeln und zu implementieren.

Machen Sie die Verpflichtung zur Chance!

  • Wir begleiten Sie auf höchstem arbeitspsychologischem Niveau und kooperieren dabei mit Ihren Personallist/innen,
    Betriebsmediziner/innen, Betriebsrät/innen aber vor allem auch mit Ihrem Management, den Führungskräften und
    Mitarbeiter/innen.
  • Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen einen passenden Evaluierungsprozess der nicht nur die gesetzlichen
    Standards erfüllt sondern einen wesentlichen Beitrag zur Organisationsentwicklung und zur Verbesserung der
    Abläufe, der Organisationskultur , der Zusammenarbeit und der Mitarbeiter/innengesundheit, -zufriedenheit
    und auch –bindung sein wird.
  • Weiters besteht die Möglichkeit die Evaluierung um eine Erhebung der vorhandenen Resilienzfaktoren bei Ihren Mitarbeiter/innen und in den Teams anzureichern.
  • Jedes Unternehmen benötigt einen Evaluierungsprozess angepasst an die Unternehmensgröße, -branche, -struktur und –kultur.
  • Wir verwenden dabei ausschließlich standardisierte und wissenschaftliche Methoden wie z.B.
    • Standardisierte Evaluierungsworkshops
    • Standardisierte Befragungstools
  • Neben der Erhebung der psychischen Belastungen steht vor allem die praxisorientierte Erarbeitung von wirklich hilfreichen und nützlichen Maßnahmen im Vordergrund
  • Sie erhalten einen umfangreichen Evaluierungsbericht mit konkreten arbeitspsychologischen Empfehlungen.
  • Nicht nur der kurzfristige Effekt zählt sondern eine nachhaltig e Verankerung eines Organisationsklimas in dem Gesundheit und Performance möglich ist.

Lern- und Bildungsforschung und Programmentwicklung

Unser Schwerpunkt in der Bildungsforschung ist im Bereich der Erwachsenenbildung angelegt. In Kooperation mit der JKU-Linz, dem Verein Fokus:Bildung und der Sigmund Freud Universität Wien und verschiedenen Unternehmen beschäftigen wir uns mit der Frage welche Lernbedingungen für welche Menschen ideale Voraussetzungen bieten können um ihre persönlichen Potenziale optimal zur Entfaltung bringen zu können und wie neue Lernformen angelegt sein müssen, damit sie im Alltagskontext gut integrierbar sind.
Besonders aktiv sind wir hier in Zusammenarbeit mit unserer Partnerfirma INOVATO, wenn es darum geht neue Ansätze für das Lernen im Unternehmenskontext zu entwickeln.

Wir sind also Experten rund um das Thema Lernen und Bildung können zielgerichtet aus einer Vielfalt an Lern- und Begleitungsvarianten individuelle Bildungs- und Entwicklungsmaßnahmen für Menschen und Organisationen anbieten.

Phone: +43 (0) 732 99 71 18 | E-Mail: office@igemo.at